Pressemitteilung zum neuen Schriftleiter der Deutschen Burschenschaft von der „Antifa Initiative Heidelberg“

Heidelberg, 24.11.2012

Michael Paulwitz:
Erneut ein rechter Aktivist Schriftleiter der Burschenschaftlichen Blätter
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

[Stuttgart] Proteste gegen den außerordentlichen Burschentag am 24.11.

„Heftiger Gegenwind für Burschenschaft“ verkündete am 24. November 2012 das „Schwäbische Tagblatt“ in einer Überschrift. Weiter hieß es: „Auf heftigen Gegenwind stößt ein Treffen der Deutschen Burschenschaft in Untertürkheim: Drei Gegendemonstrationen sind angemeldet.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Redebeitrag des „Bündnisses gegen Burschentage“

Ob in Eisenach, Stuttgart oder anderswo: Sexisten, Rassisten und Nationalisten konsequent bekämpfen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Burschenschaftlicher Antisemitismus

Dokumentation einer Rede, die am 24. November 2012 auf einer Kundgebung gegen den Burschentag in Stuttgart-Untertürkheim gehalten wurde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auch Scientology war schon in der Sängerhalle

Während sich die knapp 600 Teilnehmer von Freitag bis Sonntag hinter verschlossenen Türen die Köpfe heiß reden, wird es auch rund um die Sängerhalle laut zugehen. Für Samstag sind drei Gegendemonstrationen angemeldet worden, linke Gruppen sind alarmiert.

Stadt hat keine Handhabe

Der Stadtrat Thomas Adler von der Fraktionsgemeinschaft SÖS/Die Linke hat einen Brief ans Kulturamt geschrieben, seine Fraktion sei „höchst besorgt, dass in einer Kultureinrichtung – die als Veranstaltungsort gemeinnütziger Vereine der Stadt ein hohes Ansehen genießt – nun eine solche Tagung stattfinden soll“. Er fragt an, ob die Stadt eine Vermietung untersagen könne. „Wir haben als Stadt überhaupt keine Möglichkeit, irgendetwas zu tun“, sagt der Pressesprecher Markus Vogt auf Anfrage. Die Veranstaltung finde in einer Halle statt, die privat vermietet und privat bewirtschaftet werde. […] Die Sängerhalle gehört der Chorgemeinschaft Untertürkheim, die die Räume an die Wangener CDU-Bezirksbeirätin Gisela Vögl verpachtet hat. „Uns wäre es lieber gewesen, die Pächterin hätte die Veranstaltung abgesagt“, sagt der Chorleiter Kai Müller. Er habe mit ihr gesprochen, jedoch ohne Erfolg.

„Sie sind nicht verboten. Und was ist nicht umstritten? Das ist nicht unser Problem, unsere Sache ist die Bewirtung“, betont Gisela Vögl. Scientology habe ebenfalls schon in Untertürkheim getagt. […] Beim städtischen Ordnungsamt in Eisenach liegt übrigens noch kein Antrag der Burschen für den Burschentag 2013 vor. Zuerst müssen sie sich in Stuttgart einig werden, wie sie mit rechtsextremistischen Tendenzen in den eigenen Reihen umgehen.

* Thea Bracht: Studentenverbindungen Burschenschafter streiten in der Sängerhalle, 19.11.2012, http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.studentenverbindungen-burschenschafter-streiten-in-der-saengerhalle.f8d15d45-5f2d-4b80-8b00-e548b907ee0e.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit einer Vertreterin des „Bündnis gegen den Burschentag in Stuttgart“ zum 24.11. in Stuttgart

Dankenswerterweise stellte sich eine Vertreterin des „Bündnis gegen den Burschentag in Stuttgart“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Studentische Verbindungen – Sexismus mit Tradition

Vom 23.-25.11.2012 findet in der Sängerhalle Untertürkheim ein außerordentliches Treffen des ultrarechten Dachverbands „Deutsche Burschenschaft“ statt. Ziel ist es, die inneren Querelen zu lösen, denn seit mehreren an die Öffentlichkeit gelangten Skandalen, wie etwa dem Versuch eine Art „Ariernachweis“ im Verband einzuführen, steht die „Deutsche Burschenschaft“ in der öffentlichen Kritik.

Nachdem es in unserem ersten Text „Braune Burschenschafter – die „Deutsche Burschenschaft“ und die extreme Rechte“ um rechte Tendenzen in der „Deutschen Burschenschaft“ ging und unser zweiter Text sich mit „Eliten und Elitebildung in Burschenschaften und Studentenverbindungen“ befasste, soll im Folgenden ein Blick auf die sexistische Seite studentischer Verbindungen geworfen werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Herrschaftszeiten! Eliten und Elitenbildung in Burschenschaften und Studentenverbindungen

Vom 23.-25.11.2012 findet in der Sängerhalle Untertürkheim ein Treffen der Deutschen Burschenschaft statt. Anlässlich dessen wollen wir uns im Folgenden näher mit Eliten und Elitenbildung in Burschenschaften und Studentenverbindungen befassen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Dokumentiert: Aufruf der „Stuttgarter Frauengruppe“

Die „Deutsche Burschenschaft“ (DB) plant für das Wochenende vom 23. bis 25. November 2012 in Stuttgart – Untertürkheim einen außerordentlichen Burschentag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lesetipp: Braune Burschenschafter – die „Deutsche Burschenschaft“ und die extreme Rechte

Der korporierte Dachverband „Deutsche Burschenschaft“ (DB) sorgte zuletzt immer wieder durch seine extrem rechten Tendenzen in der Öffentlichkeit für Negativschlagzeilen. Bekannt ist der 2011 vorerst gescheiterten Versuch in der DB eine Art verschärfter „Ariernachweis“ einzuführen. Oder  die Rechtfertigung der Hinrichtung des christlichen Widerstandskämpfers Bonhoeffer im Dritten Reich durch Norbert Weidner, dem Chefredakteur des Verbandsorgan „Burschenschaftliche Blätter“.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar